LOGO DMA
Deutsche Maritime Akademie
LOGO DMA
DMA   wie unpassend  
 
 
 
 
 
 

Fischerei und Fischereiflotte

• Zur deutschen Fischereiflotte gehörten Ende 2011 noch 1.581 Fahrzeuge (-5,5%), davon 9 Trawler in der Hochseefischerei.

• Im Jahr 2011 landete die deutsche Fischereiflotte 180.300 t (-15,07) an, davon 95.600 t (-40,3%) im Ausland. Der Fangerlös belief sich auf insgesamt 200,5 Mio. EUR (+3,1%).

• 62 Betriebe der Fischindustrie beschäftigten 6.856 Mitarbeiter (-6,3%) und erwirtschafteten einen Umsatz von 2,24 Mrd. EUR (-0,4%). Der Pro-Kopf-Verbrauch an Fisch und Fischereierzeugnissen in Deutschland betrug 15,3 kg. (Fanggewicht)

Maritime Wirtschaft in Deutschland

  Kennzahlen zur maritimen Abhängigkeit der
Bundesrepublik Deutschland
  Deutscher Aussenhandel
  Deutsche Handelsflotte
 

Container

 

Schiffbau

  Schiffspassagen
  Fischerei und Fischereiflotte
  Binnenschifffahrt
  Welthandel und Welthandelsflotte
  Rohstoffe
     
Jahresbericht 2012
icon pdf Fakten und Zahlen zur maritimen Abhängigkeit
der Bundesrepublik Deutschland
     
       
       
Quelle: Deutsche Marine / Flottenkommando, Dezernat Handelsschifffahrt Marineschifffahrtleitung      
       
DMA
leinen los!schriftenreihen dmapressetermineechofreizeitfischereienergiebinnenschifffahrtaussenhandelziele der dmaimpressumkontaktLinksBeiratFoerdererdownloadsstiftungsvorstand dma